Unser neuer Samen & Stecklinge Shop mit einmaliger Sortierung & Filterung. Finde deine Samen nach Geschmack, Wirkung oder THC Gehalt uvm.!

Rabatte im Juni: 10% auf alle Dünger!   5% auf SANlight LED & LUMii LED!   15% auf Boveda!

Bist du Anfänger? Wir haben einen aktuellen Ratgeber für dich: Organische BIO Dünger für Anfänger

Closet Grow Room – Platzsparendes Indoor Growing

Closet Grow Room

Ein Closet Grow Room ist die ideale Lösung für Gärtner mit akutem Platzmangel. Gerade in kleineren Wohnungen oder im städtischen Umfeld ist das häufig die einzige Lösung für den Pflanzenanbau. Nicht jeder verfügt über ein Luxus-Appartement mit Garten oder hat einen ganzen Raum zur Verfügung. Auch Garagen gehören längst nicht mehr zu jeder Wohnung dazu. Wer trotzdem Indoor Growing betreiben möchte, ist mit einem Closet Grow Room Setup oder einen Grow Zelt am besten beraten.

Was ist ein Closet Grow Room?

Kurz gesagt ist der Closet Grow Room eine Art DIY Setup. Dabei wird kein kompletter Raum für den Anbau genutzt. Stattdessen wird ein leer geräumter Schrank zweckentfremdet und für seinen neuen Nutzen umgebaut. Natürlich hat das nicht nur Vorteile. Closet Growing wird vor allem von Gärtnern genutzt, die eine platzsparende Lösung suchen. Damit Sie diese Technik selbst nutzen können, haben wir in diesem Beitrag einige Tipps für den Aufbau und die Umsetzung zusammengetragen. Erfahren Sie im Folgenden alles, was Sie für die Pflanzenzucht in beengten Räumen wissen müssen.

Gründe für einen Closet Grow Room – Wenn es an Platz fehlt

Neben den Platzgründen hat Closet Growing einen klaren Vorteil gegenüber einem ganzen Grow Room: Die Pflanzenzucht ist subtiler. Ein verschlossener Schrank wird kaum unter Verdacht stehen, in seinem Inneren Pflanzen zu beherbergen. Gerade Menschen, die sich beispielsweise für die legale Marihuana Zucht nicht jedes Mal rechtfertigen möchten, kann das eine praktische Lösung sein, denn die Pflanzen sind in der Wohnung sehr gut getarnt. Gleichzeitig nimmt der Schrank oft höchstens ein paar Quadratmeter Fläche ein und Sie können hervorragend die Höhe Ihres Raumes ausnutzen. Auch die limitierte Fläche kann ein Vorteil sein. In einem großen Raum fällt es schwer, jeder Pflanze die gleiche Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Schädlingsbefall oder Krankheiten fallen dann vielleicht erst zu spät auf. Gleichzeitig benötigen ausgedehnte Räumlichkeiten auch teurere Technik. Beleuchtung und Belüftung müssen gut verteilt werden. Je kleiner der vorgesehene Raum, desto geringer die Ansprüche an die benötigte Technik. Sie können Ihr Grow Tent dann also mit deutlich geringerem Budget verwirklichen und jeder Pflanze ausreichend Aufmerksamkeit zuteilwerden lassen. Das bewirkt eine gesteigerte Ernte pro Pflanze.

Planen Sie Ihr Setup

Wenn nur so wenig Platz zur Verfügung steht, sollten Sie bei der Planung Ihres Setups strategisch vorgehen. Sie sollten den Raum optimal ausnutzen, um aus Ihren Möglichkeiten das meiste herauszuholen.

Die richtigen Pflanzen

Nicht jede Pflanze kommt gleich gut mit dem limitierten Platz im Closet Setup aus. Das sollten Sie schon bei der Auswahl berücksichtigen. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für Exemplare mit niedrigerer Wuchshöhe. Unbegrenztes Pflanzenwachstum wird in einem einfachen Schrank nicht möglich sein. Der Platzmangel muss sich jedoch nicht negativ auf Ihre Ernte auswirken. Auch auf kleiner Fläche können Sie die Ernte maximieren, indem Sie kleine aber starke Pflanzen züchten, die gut für Grow Tents oder kleine Räume geeignet sind. Informieren Sie sich vor dem Einkauf.

Das richtige Zubehör

Bevor Sie irgendwelche größeren Investitionen tätigen, sollten Sie Ihren neuen Grow Room genau ausmessen. Nehmen Sie dazu zunächst einmal einen Zollstock oder ein anderes Messgerät zur Hand und Messen Sie den vorgesehenen Schrank genau aus. Da hierin auch die Technik verbaut werden muss, sollten Sie sehr genau sein, damit am Ende auch alles passt. Sowohl die Beleuchtung als auch die Ventilation müssen am Ende auf die Größe Ihres Grow Rooms abgestimmt werden. Seien Sie daher möglichst genau.

Die Bewässerung

Natürlich ist auch die Bewässerung ein richtiges Thema. Ohne ausreichend Wasser wächst keine Ihrer Pflanzen. Sie müssen nicht nur die Wasserversorgung sicherstellen, sondern auch den Abfluss überschüssigen Wassers. Innerhalb Ihres Closet Setups sammelt sich sonst schnell überschüssiges Wasser und Dreck an, was das Risiko für Erkrankungen wie Wurzelfäule, aber auch für Schädlingsbefall stark reduziert.

So bauen Sie einen Closet Grow Room

Haben Sie die Planung erledigt, kann es sogleich mit der Umsetzung losgehen. Hierin unterscheidet sich der platzsparende Mini-Grow Room im Schrank gar nicht so sehr von der großen Anlage in einem eigenen Raum oder der Garage. Der Hauptunterschied liegt tatsächlich in dem Planungsaufwand. Je kleiner der Bereich, desto höher das Fehlerpotential.

Schritt 1: Aufräumen und Vorbereiten

Meist werden Sie keinen neuen Schrank für das neue Gartenprojekt kaufen, sondern auf bereits vorhandene Möbel zurückgreifen. Wurde das Möbelstück vorher anderweitig genutzt, muss es natürlich erst einmal ausgeräumt werden. Finden Sie für jedes Objekt einen neuen Platz und reinigen Sie den Schrank dann gründlich. Sie sollten zu Anfang einmal allen Staub und Dreck sorgfältig entfernen. Dann möchten Sie Ihren neuen Closet Grow Room vielleicht an einen anderen Ort transportieren. Egal ob Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Abstellkammer, aufgrund der platzsparenden Beschaffenheit können Sie den Schrank quasi überall unterbringen. Wenn Sie schon einmal dabei sind, können Sie nun noch einmal mit dem Staubsauger anrücken und damit auch die letzten Reste aus dem Schrank entfernen. Desinfektionsspray oder Reinigungsmittel helfen Ihnen außerdem dabei, das Infektionsrisiko für Ihre Pflanzen zu senken.

Schritt 2: Schrank zum Grow Room umbauen

Damit Sie einen Schrank sicher als Grow Room nutzen können, muss das entsprechende Material her. Sie müssen alles luftdicht auskleiden und können dafür zum Beispiel Grow Tent Zubehör nutzen. Wenn Sie die Unterböden herausnehmen, passt vielleicht sogar ein ganzes Grow Zelt in Ihren Schrank hinein und Sie können sich beim Setup viel Aufwand sparen.

Schritt 3: Die Belüftung nicht vergessen

Ventilation in kleinen Räumen wird nicht gerade einfacher. Gerade wenn Sie Ihrem Grow Room zugleich die ausreichende Tarnung bieten möchten, sollten die Ventilatoren weder zu groß sein, noch zu viel Lautstärke erzeugen. Welche Technik sich in Ihrem Fall am besten eignet, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. In jedem Fall sollten Sie mit Aktivkohlefiltern arbeiten, wenn Sie Ihren Schrank am Ende im Wohnbereich unterbringen möchten und die Geruchsbelastung minimieren wollen. Passt die Ventilation nicht mehr in den Schrank, gibt es häufig auch die Möglichkeit, Filter und Ventilatoren unter dem Schrank anzubringen oder über diesem zu lagern. Auch das lässt sich in der Praxis häufig noch gut tarnen. Überlegen Sie sich auch vorher, wohin Sie die gefilterte Luft ableiten. Steht ein Fenster zur Verfügung oder gibt es entsprechende Räumlichkeiten dafür?

Schritt 4: Eine ausreichende Beleuchtung

Zu guter Letzt fehlt nun noch die Beleuchtung. In einem verschlossenen Schrank gibt es von Natur aus keine ausreichende Lichtquelle, um das Pflanzenwachstum zu fördern. Deshalb müssen Sie Grow Lights aufhängen. Je nachdem, in wie vielen Ebenen Sie hier Pflanzen unterbringen möchten und wie gut Sie das Licht an die entsprechenden Positionen weiterleiten können. In einem so kleinen Setup sollten Sie beim Licht unbedingt auf die Wärmeproduktion achten. Sie können nicht allzu viel Abstand zwischen Pflanzen und Beleuchtung erzeugen. Kommt es daher zu großer Hitzeentwicklung, könnten Ihre Pflanzen einen großen Schaden erleiden. Suchen Sie daher möglichst Beleuchtungssysteme mit geringer Wärme aus, um Ihren Closet Grow Room optimal zu beleuchten.

Unsere Top-Tipps für Ihren Closet Grow Room

Jedes Closet Grow Room Setup ist unterschiedlich. Aus diesem Grund wird gerade der erste Versuch viel aus Fehlern bestehen, aus denen Sie jedoch lernen können. Sie müssen mit dem Schranksystem erst einmal warm werden, die individuellen Herausforderungen kennenlernen und sich daran gewöhnen. Indoor Growing mit derart limitiertem Platz stellt völlig neue Anforderungen an den Gärtner, die strategisch gemeistert werden müssen.

Training für Ihre Pflanzen

Je weniger Platz Ihnen zur Verfügung steht, desto mehr kommt es auf die Effizienz an. Glücklicherweise können Sie Ihre Pflanzen trainieren, möglichst effizient zu arbeiten. Wir haben auf unserem Blog zum Beispiel schon einmal über das Low Stress Training bei Pflanzen gesprochen. Damit helfen Sie jedem Sprössling dabei, möglichst klein und buschig zu wachsen und viele Blüten auszubilden. Begehen Sie nicht den Fehler, Ihren Pflanzen ein unbegrenztes Wachstum zu erlauben. Damit minimieren Sie langfristig nur Ihre Ernte.

Kontrollieren Sie die Wuchshöhe

Auch wenn Sie mit Low Stress Training (LST) arbeiten, können einzelne Pflanzen in ungewünschte Höhen wachsen. Auch wenn das im Einzelfall noch nicht dramatisch ist, so ist es doch nicht ideal. Mit zunehmender Pflanzengröße, sinkt die Chance für eine große Ernte. Außerdem verbrennen hoch gewachsene Pflanzen eher oder brechen an ihren Ästen, bevor sich eine Blüte herausbilden konnte. Damit Ihre Pflanzen möglichst klein bleiben, können Sie neben dem Training auch noch ein paar andere Dinge beachten. Gerade das Licht spielt hier eine große Rolle. Das Verhältnis von Rottönen im Licht hat nachweislich eine Auswirkung auf das Wachstum der Pflanzen. Bei der Auswahl der Grow Lights sollten Sie daher sorgsam vorgehen und sich für ein gutes Lichtspektrum entscheiden. Auch das Management von Stressfaktoren für Ihre Pflanzen beeinflusst die finale Wuchshöhe. Grundsätzlich gilt: Je mehr Stress auf die Pflanze einwirkt, desto größer wächst diese (zumindest bis zu einem bestimmten Grad). Vermeiden Sie daher allzu hohe Temperaturschwankungen und versuchen Sie generell, keinen Schock für Ihre Pflanzen zu erzeugen. Auf diese Weise bleibt die Wuchshöhe im optimalen Bereich und Sie gehen kein Risiko ein.

Sie möchten sofort durchstarten?

Konnten wir Ihr Interesse am Mini Grow Room wecken? Stöbern Sie in unserem Shop nach dem passenden Grow Tent Zubehör und schon kann es losgehen. Gern beraten wir Sie zu Ihren individuellen Möglichkeiten und finden für Sie die passenden Produkte. Kontaktieren Sie uns dafür jederzeit.

Hier finden Sie die passenden Artikel für Ihr Closet Grow Room Setup:

Grow Box und Grow Zelte

Thilo Fischer
2020-06-19 10:33:00 / Wie funktioniert das? Garten-Tipps In unserem Shop / Kommentare 0

Für unseren Standort in Nordhausen suchen wir zum nächstmöglichen Einstiegstermin einen zuverlässigen Lageristen (w/m/d) in Vollzeit.


02.04.2024
Thilo Fischer

Die neue Dünger Serie von BioBizz ist da! Gemeinsam mit Julian Marley wurde eine sehr mysthische und extrem effiziente Dünger-Serie entwickelt


31.03.2024
Thilo Fischer

Trimmst du noch oder TrimBinst du schon?


28.02.2024
Thilo Fischer

Informationen zur Trocknung, Fermentierung und Lagerung von Pflanzen


08.01.2024
Thilo Fischer

Als Anfänger ist es nicht einfach den richtigen Dünger zu finden. Dieser Ratgeber hilft Anfängern das richtige Paket auszuwählen.


01.01.2024
Thilo Fischer

Biologischer Anbau ist eine komplexe Wissenschaft, welche dir durch die BioTabs Produkte einfach gemacht wird! Anfängern und insbesondere Anlagenbetreibern empfehlen wir die "Nur...


31.12.2023
Thilo Fischer

Was ist Grow Erde? Welche Grow Erde ist die Beste? Wir klären auf und empfehlen die drei besten Grow Erden!


07.12.2023
Thilo Fischer

Entdecken Sie, wie Sie Ihren eigenen Brokkoli Social Club (CSC) gründen und gestalten. Von der Definition eines CSCs bis zum Aufnahmeprotokoll und den Abläufen bieten wir Ihnen Fachwissen...


21.06.2023
Thilo Fischer