Rabatte im Februar: 10% auf alle Dünger und AutoPot!   5% auf SANlight LED!   15% auf Boveda!

Bist du Anfänger? Wir haben einen aktuellen Ratgeber für dich: Organische BIO Dünger für Anfänger

Maximiere den Ertrag mit dem Livin Soil Growmix Dünger! Komplett organisch, günstig und perfekt für deine Pflanze

Vielseitige Microgreens

Die dunkle Jahreszeit ist ein guter Zeitpunkt, sich mit dem Thema Vitamine und Superfoot zu beschäftigen. Vitamine können wir jetzt gut gebrauchen, denn sie stärken sie unsere Abwehrkräfte und helfen uns im Kampf gegen Erkältungskrankheiten. Bei dem Begriff Superfoot stellt man sich zunächst exotische Früchte wie Açaí, Chia und Goji vor, die bereits einen sehr hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen vorweisen. Gerade auf Grund Ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften und dem aktuellen Trend sind sie oft sehr teuer und in eher kleineren Mengen erwerblich. Der gesunde Mehrwert wird allerdings nicht nur durch exotische Früchte erreicht. Das ist die beste Gelegenheit, um sich einmal mit Microgreens zu beschäftigen.

Microgreens sind der neue, kulinarische Garten- und Food-Trend. Ein verstärktes Gesundheitsbewusstsein und Freude am Grün, kombiniert mit einer platz-, zeit- und geldsparenden Herstellung leckerer Lebensmittel.

Microgreens sind die einfachste und natürlichste Form der Pflanzen, nämlich die Keimlinge. Warum Micro, also klein? Weil wir im Keimlingsstadium die geballte Kraft von Gemüse- und Kräuterpflanzen nutzen können. Bereits als wenige Tage alte Pflänzchen können diese geerntet und frisch verzehrt werden. Sie sehen nicht nur lecker aus, sie sind auch eine besonders wertvolle Bereicherung in der Küche, als Salat-Topping, auf dem Brot oder in einem Smoothie. Bei Microgreens handelt es sich um Keimpflanzen, die ca. 7 – 14 Tage nach der Aussaat bereits erntereif sind und bei denen der Anbau kinderleicht zu gestalten ist.

Die geballte Energie, die die Pflanze benötigt, um groß zu werden tragen die Keimlinge bereits in sich. Sie sind reich an Vitamin C, das für die Immunabwehr gebraucht wird. Dazu kommen B-Vitamine und Vitamin A, Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen und Zink. Sie bieten uns alle essentiellen Aminosäuren, ätherische Öle, Kieselsäure und Flavonoiden. Sie sind also überdurchschnittlich gesund und nährstoffreich.

Der Anbau von Microgreens
Im Gegensatz zu Sprossen, die völlig ohne Substrat gezogen werden, benötigen Microgreens ein Substrat. Hier kann Erde verwendet werden, es ist jedoch auch möglich Microgreens auf Fasermatten und Anzuchtblöcken zu kultivieren. 

Anzuchtblöcke sind biologisch abbaubare Anzuchtmedien und weisen ein perfektes Wasser- und Luftverhältnis auf. Damit wird die Wurzelbildung gefördert und das Düngen ist zu Beginn nicht notwendig, da bereits vorgedüngt wurde. In Kombination mit einem Zimmergewächshaus erhalten Sie die richtige Voraussetzung für den Wachstum der Keimlinge. Zimmergewächshäuser sind sehr robust und stabil und dabei ideal für Anzuchtblöcke geeignet. Das Thema Indoorgrowing ist damit auch erfüllt und einfach umsetzbar. 

Das Substrat wird mit Wasser getränkt und die Samen eng aufgestreut. Die Samen drücken Sie danach mit der Erde leicht an. Am besten feuchtet man die Samen auch noch mit einem Wassersprüher an.

Es gibt Dunkelkeimer und Lichtkeimer. Dunkelkeimer sollten für 2-3 Tage mit einem Tuch abgedunkelt werden. Danach ist in der Regel auch schon das erste Grün zu sehen. Bei Lichtkeimern entfällt dieser Schritt. Die Keimlinge mögen eine feuchte und helle Umgebung. Wärme fördert das Wachstum zusätzlich.

Sobald sich die ersten gut ausgebildeten Keimblätter entwickelt haben, können wir mit der Ernte beginnen. Die Keimlinge sollten möglichst 1 cm oberhalb des Substrats mit einer Schere geerntet und frisch verarbeitet werden. Die Wurzeln der Keimlinge bleiben im Substrat und werden nicht verwendet. Ein weiterer Vorteil von Microgreens ist, dass die Keimlinge nur sehr wenig Platz und kaum Pflege brauchen.
 
Welches Saatgut eignet sich für Microgreens?
Man kann im Prinzip jedes Saatgut verwenden. Empfehlenswert ist es auf Bio-Qualität zu achten. Sehr gut eignen sich schnellwüchsige Gemüse- und Kräutersorten.  

Zu empfehlen sind besonders Asia-Salat, Basilikum, Brokkoli, Brunnenkresse, Buchweizen, Amaranth, Fenchel, Koriander, Kerbel, Kresse, Mizuna, Radieschen, Rauke, Rosenkohl, Rotkohl, Rauke, Schnittsalate, Senf, Weizengras, Brokkoli, Pak Choi, Erbsen, Linsen und auch Sonnenblumenkerne. Rote Beete benötigt etwas mehr Zeit zum Keimen. Große und harte Kerne und Samen wie die von Erbsen, Bohnen, Buchweizen oder Sonnenblumen sollten vor der Aussaat über Nacht in Wasser eingeweicht werden, um die Keimung zu beschleunigen.

Da die Samen im Keimlingsstadium geerntet werden und man sie dicht aussät, wird entsprechend mehr Saatgut benötigt. Das sollte man unbedingt einplanen. Es ist jedoch nicht notwendig, nach Sorten auszusähen. Man kann sich bereits beim Aussähen seine Lieblingsmischung zusammenstellen. Ideal ist jedoch, wenn die Keimzeit harmoniert.

Die Pflege der Keimlinge
Die Pflege der Keimlinge ist denkbar einfach und für Anfänger gut geeignet. Die Keimlinge benötigen eine gute Luftzirkulation. Auf eine gute Durchlüftung ist daher zu achten.

Die Kultur sollte feucht gehalten werden, jedoch nicht nass. Zuviel Nässe kann zur Schimmelbildung führen. Hierbei muss man jedoch wissen, dass der weiße flaumige Pelz direkt über der Wurzel kein Schimmel ist. Hierbei handelt es sich um Feinwurzeln, also ein ganz natürlicher Kulturprozess.

In Microgreens sind nicht nur die Nährstoffe konzentriert, sondern auch der Geschmack. Das Aroma der kleinen Pflänzchen ist daher sehr würzig bis scharf, wie zum Beispiel bei Senf und Rettich und entfaltet schon in kleiner Menge eine große Wirkung. 

Um die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zu zerstören, sollte die Ernte immer sofort verwendet werden. Die Keimlinge sollten auch nicht erhitzt oder tiefgekühlt werden. Verzehren Sie die kleinen Vitaminbomben also am besten frisch und roh im Salat, Quark, Frischkäse oder Smoothie. Gerne werden Microgreens auch als elegante Garnierung für Speisen verwendet.

Die idealen Vitaminbooster 
Für einen leckeren Beagle, als Beilage oder Dipp ist das Rezept für den Microgreen-Radieschenquark der ideale Einstieg in die Microgreen Superfoods! In nur wenigen Minuten haben Sie es schon zubereitet, fügen Sie folgende Zutaten einfach zusammen:
- geerntete Keimlinge, speziell geeignet sind die Radieschen Keimlinge
- ein kleines Bund Radieschen
- 500g Quark oder Skyr
- eine prise Pfeffer und 1 TL Salz
- 2 Brötchen oder Beagle

Natürlich können Sie die Keimlinge auch in einen Green Smoothie unterbringen. Hierfür gibt es zahlreiche Rezepte um einen Vitaminboost und Superfoods einfließen zu lassen. Werden Sie nun selbst kreativ, denn der Einsatz vielfältiger Keimlinge ist einfach umzusetzen und passend in vielen Gerichten. Ein gesunder Lebensstyl liegt mehr im Trend als je zuvor. Die Vielfalt, die Sie sich selbst schaffen können, werden Sie so in einem Supermarkt nicht vorfinden. Das Aussehen und der Geschmack variieren stark und sind abwechslungsreich. Starten Sie nun durch und überzeugen Sie sich von der leichten Umsetzung.  

Haben Sie noch Fragen zur Anpflanzung auf Anzuchtblöcken? Nutzen Sie dafür gern unsere Kontaktmöglichkeiten. Hier erfahren Sie mehr über den richtigen Umgang und das optimale Verhältnis, um Ihren Pflanzen gerecht zu werden.

Entdecken Sie hochwertige Produkte direkt in unserem Shop:

Eazy Plug Anzuchtblöcke

Garland Zimmergewächshaus XL

Organics Nutrients Starter Kit

BioBizz Light-Mix

Thilo Fischer
2021-01-25 08:46:00 / Aktuelle Neuigkeiten Wie funktioniert das? Garten-Tipps So pflanzt du... Gartentrends In unserem Shop / Kommentare 0

Informationen zur Trocknung, Fermentierung und Lagerung von Pflanzen


08.01.2024
Thilo Fischer

Als Anfänger ist es nicht einfach den richtigen Dünger zu finden. Dieser Ratgeber hilft Anfängern das richtige Paket auszuwählen.


01.01.2024
Thilo Fischer

Biologischer Anbau ist eine komplexe Wissenschaft, welche dir durch die BioTabs Produkte einfach gemacht wird! Anfängern und insbesondere Anlagenbetreibern empfehlen wir die "Nur...


31.12.2023
Thilo Fischer

Was ist Grow Erde? Welche Grow Erde ist die Beste? Wir klären auf und empfehlen die drei besten Grow Erden!


07.12.2023
Thilo Fischer

Entdecken Sie, wie Sie Ihren eigenen Brokkoli Social Club (CSC) gründen und gestalten. Von der Definition eines CSCs bis zum Aufnahmeprotokoll und den Abläufen bieten wir Ihnen Fachwissen...


21.06.2023
Thilo Fischer

Die Bodenart ist ein wichtiger Faktor, um die Qualität Ihrer Pflanze zu bestimmen. Jede Bodenart hat ihre eigenen Eigenschaften und Vor- sowie Nachteile für jede Pflanze. Wir zeigen Ihnen die...


25.01.2023
Thilo Fischer

Lernen Sie die Vielfalt von falschem Hanf und dessen positive Eigenschaften kennen. Wir bringen Ihnen die interessantesten Pflanzen näher.


25.11.2022
Thilo Fischer

Unsere Tipps zur schrittweisen Vorbereitung von klassischer Gartenarbeit bis Klimaregulierung im Gewächshaus.


24.10.2022
Thilo Fischer
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!