Unser neuer Samen & Stecklinge Shop mit einmaliger Sortierung & Filterung. Finde deine Samen nach Geschmack, Wirkung oder THC Gehalt uvm.!

Rabatte im Juni: 10% auf alle Dünger!   5% auf SANlight LED & LUMii LED!   15% auf Boveda!

Bist du Anfänger? Wir haben einen aktuellen Ratgeber für dich: Organische BIO Dünger für Anfänger

September: die beste Zeit für die Ernte

Der September ist ein arbeitsreicher Monat für Gartenbesitzer, denn die Erntesaison ist in vollem Gange. Bereits Ende des Monats fallen in Deutschland die ersten Blätter und so auch die Temperaturen. Pflanzen wie der Rhododendron werden umgesetzt, die letzten Wassermelonen geerntet und ein paar Gemüsesorten finden noch ihren Weg in die Erde. Pflanzen, wie schnell wachsende Salat- und Krautsorten, darunter Spinat und Rucola, können jetzt noch kurzfristig angebaut werden. Durch den anstehenden Wetterumschwung weichen sommerliche Wassermelonen nun herbstlichem Kürbis und die Vorziehzeit neuer Pflanzen wird pausiert.

Es gibt viele verschiedene Früchte- und Gemüsesorten im September, welche geerntet werden können, hierzu zählen neben dem Kürbis auch Pflaumen und Mais. Wenn Sie ein Erntedankfest planen, sollten Sie auch über die Vorbereitung nachdenken, damit alles reibungslos verläuft. Hier sind einige Tipps für die Ernte im September.

Einige Vorbereitungen für das Erntedankfest im Oktober treffen

Das Erntedankfest naht, wie jedes Jahr im Oktober. Bei den Vorbereitungen für das Fest der Dankbarkeit ist es wichtig, sich auf die Ernte im September einzustellen. Nicht umsonst ist das Wort „Ernte“ im Namen des Festes enthalten. Für diejenigen, die das Fest noch nicht kennen: Das Erntedankfest ist ein traditionelles Fest, bei dem man sich für die Ernte des Jahres bedankt. In Deutschland wird es meist am ersten Oktobertag begangen, in Österreich und der Schweiz am zweiten Sonntag im Oktober.

Sorgen Sie für guten Ertrag

Natürlich muss man nicht gleich ein Selbstversorger sein, um Pflaumen, Mais oder Kürbisse anzubauen. Aber es gibt viele Gartenbesitzer, die sich auf das Erntedankfest vorbereiten, damit sie ihr eigenes Obst und Gemüse verwenden können. Sie nutzen für die Anzucht guten Dünger, um eine reichhaltige Ernte zu erhalten. Wir empfehlen Ihnen ein Starter Kit, wie das von Organic Nutrients, welches Ihnen alle Nährstoffe zur Entwicklung eines gesunden Wurzelsystems bereitstellt. Des Weiteren werden Zubehörteile wie Pflanzenstützen, Schalen und Töpfe mit passenden Untersetzern eingesetzt. Entdecken Sie zur Unterstützung das Netafim Tropfbewässerung UniTechline Starter Kit um erste Erfahrungen mit der Tropfbewässerung zu erhalten.

Darüber hinaus ist ein Garten für guten Ertrag nicht zwingend erforderlich. Homeboxen, Growboxen, Growzelte und Gewächshäuser bringen ebenfalls hervorragende Resultate hervor und das selbst auf kleinstem Raum. Sie erschaffen einen Indoor-immergarten in nur wenigen Minuten. Dort lässt sich alles unterbringen, was eine Pflanze zum Gedeihen benötigt. Indoor Farming ist übrigens auch ein Thema, welches zahlreiche Vorteile mitbringt. Es sieht schön aus und wirkt stressreduzierend. Zudem erzielen Pflanzen im Wohnraum ein verbessertes Klima. Sie reduzieren Schall und mindern Hintergrundgeräusche. All diese Aspekte sorgen für eine bessere Konzentrationsfähigkeit. Lesen Sie hier gerne mehr zu den zahlreichen Vorteilen: Pflanzen für das richtige Raumklima. Um den richtigen Platz für die Pflanzen zu finden, ist es wichtig die speziellen Bedürfnisse zu kennen. So wird sichtbar, wie stark das indirekte oder direkte Licht sein sollte und ein feuchteres oder doch lieber trockeneres Raumklima gefragt ist. Eine passende Beleuchtung für die Photosynthese und die richtige Wassermenge können im Innenbereich gut abgeschätzt und gesteuert werden. In unseren Beiträgen „UV-Beleuchtung mit dem vollen Spektrum unserer Sonne“ und „Lichttechnik für den eigenen Growroom“ sind nützliche Informationen zum Thema Licht zu finden. Weitere Tipps zur erfolgreichen Ernte lesen Sie hier:

Tipps für eine erfolgreiche Ernte  

Das Einmachen, Einkochen, Einlegen und Trocknen will geübt sein, aber trauen Sie sich auch als Neuling daran. Nehmen Sie sich ein passendes Kochbuch an die Hand und probieren Sie sich aus. Bereiten Sie aus Ihrer letzten frischen Ernte doch Marmeladen oder Chutneys sowie getrocknete Früchte vor, die Sie das ganze Jahr über verwenden können. Nichts schmeckt im Winter so gut wie die eigene Ernte!

Das richtige Zubehör zusammenstellen

Zur Ernte brauchen Sie natürlich auch noch etwas Gartenzubehör wie Schnittutensilien und Aufbewahrungsbehälter sowie Equipment für die Zubereitung wie einen Kocher oder Grill. Mit einer schmalen, gebogenen und spitzen Ernteschere und passender Schutzbrille erreichen Sie schnell und sicher auch die versteckten Früchte am Baum. Unsere Harvest-More TrimBin Ernte Schnittschale unterstützt Sie beim Verarbeiten vor Allem bei der Pollenernte, wie z.B. beim Lavendel. Was auch immer man verwendet, es sollte in jedem Fall robust und langlebig sein.

Sobald die Ernte im September abgeschlossen ist und es ein erfolgreiches Erntedankfest gab, ruht die Gartenarbeit für einige Zeit. Um sich für die nächste Saison vorzubereiten, ist es stets ratsam, das Gartenzubehör zu überprüfen und eventuell auszutauschen. Auch das Equipment sollte auf Vordermann gebracht werden, damit alles für den nächsten Einsatz bereit ist.

Pflaumen – Die perfekte Frucht für Kuchen

Pflaumen sind im September sehr beliebt. Bevor Sie mit der Ernte beginnen, sollten Sie sich überlegen, was Sie mit den Pflaumen machen möchten, damit Sie sie richtig vorbereiten. Sie können frisch gegessen oder zu Kompott oder Marmelade verarbeitet werden. Dann entscheiden Sie, ob Sie die Pflaumen gleich ernten oder vorher noch etwas weiterreifen lassen möchten. Waschen Sie die Pflaumen gründlich ab und entfernen Sie alle ungeeigneten Früchte, um die gute Ernte anschließend weiterzuverarbeiten. Sie finden schöne Inspirationen zur Verarbeitung dieser Frucht derzeitig an jeder Ecke. 

Mais und Kürbis – das perfekte Duo für den anstehenden Herbst

Mais ist ein weiteres beliebtes Gemüse, das im September geerntet wird. Es gibt verschiedene Sorten von Mais, die je nach Reifezeit geerntet werden können. Wenn Sie frischen Mais ernten möchten, sollten Sie ihn so bald wie möglich nach der Ernte essen. Mais kann auch getrocknet oder geröstet werden und eignet sich daher gut für die Vorratshaltung.

Kürbisse werden auch im September geerntet und für die Halloweenzeit vorbereitet um sie bis zu diesem Tag haltbar zu machen. Sie eignen sich hervorragend für eine herbstliche Dekoration oder als Essensvorrat für den Winter und zum Auftischen beim Erntedankfest. Der Kürbis wird vielseitig verarbeitet – ob zur kreativen Schnitzarbeit genutzt oder als Suppe wie auch Kuchen eingesetzt. Noch mehr wissenswertes erfahren Sie in unserem Beitrag zum Lieblingsgemüse im Herbst.

Der NABU rät: Mut zum Liegenlassen von Fallobst

Viele Gartenratgeber empfehlen das Fallobst direkt zu entsorgen. Darauf entsteht unansehnlicher Schimmel und der Apfelwickler (Wurm) vermehrt sich, was die nächste Ernte ein klein wenig schmaler ausfallen lassen kann. Doch das Liegenlassen beschert Ihnen reichlich Gäste. Schmetterlinge, vor allem Admirale, lieben Pflaumen, Hornissen sind auf der Suche nach Äpfeln und Birnen. Wer wachsam ist, kann auch den Moschusbock, einen großen, metallisch glänzenden Käfer entdecken. In Gewässernähe kommen sogar die Biber zum Naschen. Zusammen mit Mäusen, Füchsen, Eichhörnchen und auf dem Land auch Hasen und Rehe machen sie sich über das Fallobst her. Der Igel und Vögel wie Amseln, Wacholderdrosseln, Rotkehlchen und Heckenbraunellen lieben neben dem Obst auch die Insekten und Würmer die sich dort tummeln und können sich für den Winter satt essen. Wenn Sie sich an dem Anblick von dem Fallobst nicht stören, zersetzt sich dieses innerhalb weniger Wochen und Ihrem Boden kommen die Nährstoffe wieder zugute. Ein wunderbarer Kreislauf.

Wenn Sie Fragen zu den besten Ergebnissen für eine erfolgreiche Ernte haben, nutzen Sie dafür gerne unsere Kontaktmöglichkeiten. Schauen Sie auch gerne bei unserem Sortiment vorbei. Bei uns erfahren Sie mehr über den richtigen Umgang und das optimale Verhältnis, um Ihren Pflanzen und Ihrer Umgebung gerecht zu werden.

Thilo Fischer
2022-09-09 15:31:00 / Wie funktioniert das? Garten-Tipps Gartentrends In unserem Shop / Kommentare 0

Für unseren Standort in Nordhausen suchen wir zum nächstmöglichen Einstiegstermin einen zuverlässigen Lageristen (w/m/d) in Vollzeit.


02.04.2024
Thilo Fischer

Die neue Dünger Serie von BioBizz ist da! Gemeinsam mit Julian Marley wurde eine sehr mysthische und extrem effiziente Dünger-Serie entwickelt


31.03.2024
Thilo Fischer

Trimmst du noch oder TrimBinst du schon?


28.02.2024
Thilo Fischer

Informationen zur Trocknung, Fermentierung und Lagerung von Pflanzen


08.01.2024
Thilo Fischer

Als Anfänger ist es nicht einfach den richtigen Dünger zu finden. Dieser Ratgeber hilft Anfängern das richtige Paket auszuwählen.


01.01.2024
Thilo Fischer

Biologischer Anbau ist eine komplexe Wissenschaft, welche dir durch die BioTabs Produkte einfach gemacht wird! Anfängern und insbesondere Anlagenbetreibern empfehlen wir die "Nur...


31.12.2023
Thilo Fischer

Was ist Grow Erde? Welche Grow Erde ist die Beste? Wir klären auf und empfehlen die drei besten Grow Erden!


07.12.2023
Thilo Fischer

Entdecken Sie, wie Sie Ihren eigenen Brokkoli Social Club (CSC) gründen und gestalten. Von der Definition eines CSCs bis zum Aufnahmeprotokoll und den Abläufen bieten wir Ihnen Fachwissen...


21.06.2023
Thilo Fischer