Wir haben am 14.03. und 15.03.2024 geschlossen. In der Zeit wird keine Bestellung bearbeitet! Unser Ladenlokal ist ebenfalls geschlossen

Rabatte im Februar: 10% auf alle Dünger und AutoPot!   5% auf SANlight LED!   15% auf Boveda!

Bist du Anfänger? Wir haben einen aktuellen Ratgeber für dich: Organische BIO Dünger für Anfänger

Maximiere den Ertrag mit dem Living Soil Growmix Dünger! Komplett organisch, günstig und perfekt für deine Pflanze

Pflanzenanzucht mit Hydroponik

In unserem Beitrag zum Thema „Die Vielfalt der Anbaumethoden von Pflanzen“ sind wir bereits auf eine sehr interessante Anbaumethode im Bereich der Hydroponik eingegangen: Aeroponik! Sie können in dem dazugehörigen Beitrag viel Wissenswertes zum Thema nachlesen. Doch das alleine macht Hydroponik nicht aus, es gibt noch so viel mehr zu diesem spannenden Thema. Erfahren Sie hier noch mehr über diese effizienten Anbaumethoden und wie man sie für maximalen Ertrag einsetzen kann.

Doch zunächst – was versteht man unter Hydroponik überhaupt?
Dieser Begriff setzt sich aus den altgriechischen Wörtern Hydro – Wasser und Ponik –Arbeit zusammen und wird auch als Hydrokultur bezeichnet. Es beschreibt den Pflanzenanbau ganz ohne Erde und ist demnach eine Anbauform, bei der die Pflanzen in anorganischem Substrat, einem Growmedium wie Perlit oder Blähton Wurzeln bilden können, die dann durch eine Nährlösung aus Wasser und Nährsalzen versorgt werden. Eine Anzucht mit Hydroponik gestaltet sich sehr leicht und ist für jeden Hobbygärtner geeignet. Die Keimlinge werden nicht wie üblich in die Erde gepflanzt, sondern direkt im Wasser herangezüchtet. Das macht die Anzucht für Zier- und Nutzpflanzen, für die Stecklingsbewurzelung und Arzneipflanzenaufzucht besonders attraktiv. Es gibt aktive und passive Systeme, welche dennoch alle ein Wasserreservoir besitzen und ein Behältnis für Pflanzen bereithalten. Unterschieden wird in Dochtsystemen, Tiefwasserkulturen, Ebbe- und Flutsystemen, Nährstoff Film-Technik, Tropfsystemen und Aeroponik.

Wussten Sie schon: Die Pflanzen entwickeln auf diese Weise Wasserwurzeln und können nicht mehr in die Erde eingepflanzt werden, da es sonst zu einem Umpflanzungsschock kommt und ein Fäulnisprozess der Wurzeln beginnt. Sie sollten sich also bewusst für diese Anbaumethode entscheiden.

Vorteile von Hydroponik:

Sparsamkeit durch weniger Wasser- und Nährstoffverbrauch
Die Effizienz steigert sich, da die Nährlösung direkt jede Pflanze erreicht und auch Sauerstoff schneller an die Wurzeln gelangt. Da mit einem geschlossenen System gearbeitet wird, verdunstet das Wasser nicht, sickert auch in keine Erde ein und kann recycelt sowie der Verbrauch minimiert werden.

Kontrolle durch eigene Nährstoffauswahl
Entscheiden Sie selbst über die Menge und Zusammensetzung der Nährstoffe. Sie können sogar ganz auf Herbizide verzichten, da ohne Erde auch weniger Schädlinge angelockt werden.

Anschaffungskosten für einen langfristigen Erfolg
Die Anschaffung rentiert sich bereits nach wenigen Erntephasen. Der Wasserverbrauch wird reduziert und der Ertrag in kurzer Zeit maximiert.

Nützliche Hydrokulturen – unterschiedliche Methoden

Das Dochtsystem
Die Nährlösung wird unterhalb der Pflanze in einem Gefäß verteilt. Die Pflanze gelangt mit Hilfe eines Dochts an diese Nährlösung, da diese hiermit nach oben geleitet wird. Dieser Prozess lässt sich leicht umsetzen. Die Dosierung bei der Anwendung ist gering, aus diesem Grund werden bei dieser Methode Pflanzen bevorzugt, die einen geringen Wasserbedarf benötigen. Es ist ein passives Bewässerungssystem und wird gerne um eine Luftpumpe ergänzt, welche dem Wasser Sauerstoff zuführt. Ein Dauereinsatz der Pumpe ist nicht notwendig, da die Wurzeln im Substrat und nicht im Wasser sind und so die Sauerstoffzufuhr immer gewährleistet ist.

Die Tiefwasserkultur
Die Pflanzen werden in speziellen Töpfen, wie dem Nutriculture Oxypot Single DWC oder in Netzen aufgehängt, damit die Wurzeln direkt nach unten wachsen und in ein Becken mit belüftetem, nährstoffreichem Wasser eintauchen können. Die Wurzeln hängen bei dieser Methode somit direkt in der Nährlösung. Die Pflanze selbst kommt durch eine schwimmende Platte nicht mit dem Wasser in Berührung. Wichtig bei diesem System ist es, das Wasser durch eine Luftpumpe mit Sauerstoff zu versetzen. Das System ist abhängig von der Funktionstüchtigkeit der Pumpe, denn nur so kommen die Wurzeln an Luft und verfaulen nicht. Das Nutriculture Oxypot Single Pumpen-Set enthält eine Luftpumpe, Sprudelsteine und eine Luftleitung, damit ist es extra auf das DWC System Oxypot Single abgestimmt. Es sorgt für einen optimalen Sauerstoffgehalt der Nährlösung in Ihrer Hydrokultur. So können sich die Pflanzenwurzeln noch besser entwickeln sowie gesund und kräftig wachsen. Das Verfahren der Tiefwasserkultur eignet sich besonders gut für kurzblühende und saisonale Pflanzen.

Ebbe- und Flutsysteme
Mit dem sogenannten Ebbe- und Flutsystem werden die Pflanzen in einem Container auf einem Substrat untergebracht. Unter diesem Container ist ein Reservoir befestigt, welches durch 1 – 2 Rohre/n mit dem Container verbunden ist. Diese Methode arbeitet, wie es der Name bereits sagt mit dem Ebbe- und Flutprinzip. Es gehört zu den aktiven Systemen, weil eine Wasserpumpe die Nährstofflösung zu den Wurzeln der Pflanze pumpt. Zudem zirkuliert es, da die Nährstofflösung nach der Flut wieder zurück in das Wasserreservoir geleitet wird und der Vorgang danach wiederholt wird. Der Prozess kann mehrfach am Tag erfolgen und die Pflanzen stehen so nicht ständig im Wasser, was gleichermaßen die Sauerstoffzufuhr gewährleistet.  Eine Zeitschaltuhr ist für einen angepassten Rhythmus bei dieser Variante besonders wichtig. Mit einem Sicherheitsüberlauf für Ebbe und Flutsysteme gehen Sie auf Nummer sicher. Selbst wenn die Wasserschläuche verstopfen oder die Wasserpumpe versagt, bewahrt Sie der Sicherheitsüberlauf vor Wasserschäden. Unverzichtbar für jeden der es sicher mag. Zusätzlich verhindert das dort integrierte Sieb Verunreinigungen. Fluttischeinlegeböden und Sieb-Abdeckgitter für Dansk Fluttische gehören ebenfalls zu einem guten Equipment. Mit der richtigen Ausstattung ist diese Methode gut umsetzbar und für viele Pflanzen geeignet.

Nutrient Film Technique (NFT)
Die Nutrient Film Technology, auch Nährstofffilmtechnologie genannt, findet hauptsächlich seinen Einsatz in Gewächshäusern, die für den kommerziellen Anbau genutzt werden. Bei dieser Methode werden die Pflanzen in Netztöpfen untergebracht, die wiederrum in einer Röhre stecken. Dort fließt ein konstanter Strom von der Nährlösung. Die Lösung fließt nach dem Bewässern wieder in das Hauptreservoir zurück. An dieser Stelle wird die Nährlösung durch eine Luftpumpe und einen Luftstein erneut mit Sauerstoff versetzt und schließlich wieder in die Röhre gepumpt, so zirkuliert auch das Wasser stetig. Damit die Pflanze eine optimale Sauerstoffzufuhr hat, hängt nur das Ende ihrer Wurzeln mit in der Nährlösung. Der BubbleGen vereinfacht den Vorgang, denn mit dieser revolutionären Methode zur Versorgung des Wassertanks mit Sauerstoff und zum Zirkulieren der Nährlösung sind Luftsteine und Umwälzpumpen nicht mehr erforderlich. Ein perfektes Beispiel für dieses Bewässerungssystem ist der Terra Aquatica - GHE Growstream, bei dem viele Pflanzen zugleich versorgt und geerntet werden können. Es vermeidet sogar einen Umpflanzungsschock. Dieser Growstream ist mit eines der leistungsstärksten, effizientesten und flexibelsten Hydroponik Systeme auf dem Markt. Mit seinen Funktionen ermöglicht es eine perfekte Sauerstoffversorgung im Wurzelbereich und ein optimales Pflanzenwachstum. Diese Anbaumethode ist abhängig von der Funktionstüchtigkeit der Pumpe – allerdings bringt der Terra Aquatica - GHE Growstream gleich die geeignete Wasserpumpe mit.

Tropfsysteme
Das Tropfsystem sorgt dafür, dass eine Wasserpumpe die Nährlösung durch ein Rohr aus dem Reservoir zu jeder einzelnen Pflanze pumpt und so jede Pflanze optimal versorgt werden kann. Das Wasser, welches von den Pflanzen nicht aufgenommen wird fließt durch eine Drainage wieder in das Reservoir zurück. Damit ist es ein geschlossenes, zirkulierendes System, dessen Bewässerungsintervall durch eine Zeitschaltuhr gesteuert wird und dessen Funktionstüchtigkeit von der Wasserpumpe abhängt. Um für mehr Sauerstoff zu sorgen und die Qualität zu steigern, wird ein Luftstein und eine Luftpumpe empfohlen. Wir bieten Ihnen für dieses System ein umfangreiches Zubehör Sortiment an. Das System eignet sich besonders gut für große Pflanzen.

In dem Buch Hydroponik leicht gemacht sind viele nützliche Informationen zusammengefasst. Haben Sie noch Fragen zum Thema Hydroponik? Nutzen Sie dafür gern unsere Kontaktmöglichkeiten und finden Sie heraus, welches Anzuchtsystem das geeignetste für Sie ist. Sie erfahren bei uns mehr über den richtigen Umgang und das optimale Verhältnis, um Ihren Pflanzen gerecht zu werden.

Thilo Fischer
2021-08-25 16:23:00 / Wie funktioniert das? Garten-Tipps So pflanzt du... Gartentrends In unserem Shop / Kommentare 0

Informationen zur Trocknung, Fermentierung und Lagerung von Pflanzen


08.01.2024
Thilo Fischer

Als Anfänger ist es nicht einfach den richtigen Dünger zu finden. Dieser Ratgeber hilft Anfängern das richtige Paket auszuwählen.


01.01.2024
Thilo Fischer

Biologischer Anbau ist eine komplexe Wissenschaft, welche dir durch die BioTabs Produkte einfach gemacht wird! Anfängern und insbesondere Anlagenbetreibern empfehlen wir die "Nur...


31.12.2023
Thilo Fischer

Was ist Grow Erde? Welche Grow Erde ist die Beste? Wir klären auf und empfehlen die drei besten Grow Erden!


07.12.2023
Thilo Fischer

Entdecken Sie, wie Sie Ihren eigenen Brokkoli Social Club (CSC) gründen und gestalten. Von der Definition eines CSCs bis zum Aufnahmeprotokoll und den Abläufen bieten wir Ihnen Fachwissen...


21.06.2023
Thilo Fischer

Die Bodenart ist ein wichtiger Faktor, um die Qualität Ihrer Pflanze zu bestimmen. Jede Bodenart hat ihre eigenen Eigenschaften und Vor- sowie Nachteile für jede Pflanze. Wir zeigen Ihnen die...


25.01.2023
Thilo Fischer

Lernen Sie die Vielfalt von falschem Hanf und dessen positive Eigenschaften kennen. Wir bringen Ihnen die interessantesten Pflanzen näher.


25.11.2022
Thilo Fischer

Unsere Tipps zur schrittweisen Vorbereitung von klassischer Gartenarbeit bis Klimaregulierung im Gewächshaus.


24.10.2022
Thilo Fischer
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!