Rabatte im April: 10% auf alle Dünger und AutoPot!   5% auf SANlight LED!   15% auf Boveda!

Bist du Anfänger? Wir haben einen aktuellen Ratgeber für dich: Organische BIO Dünger für Anfänger

Maximiere den Ertrag mit dem Living Soil Growmix Dünger! Komplett organisch, günstig und perfekt für deine Pflanze

Falscher Hanf: Was es ist und warum es so gesund ist!

Es sind neue Eckpunkte eines Gesetzes zur Gras-Legalisierung bekannt. Die Meldungen aus dem September wurden korrigiert, so dass es nun zu einem vollständigen Gesetzentwurf vom Bundeskabinett kommt und dieser dann zu einer offiziellen Prüfung der EU-Kommission vorgelegt wird. Wenn der Entwurf zu einem positiven Ergebnis führt, könnten wir schon im Jahr 2024 mit einer Legalisierung rechnen.

Die wichtigsten Punkte, welche von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) präsentiert wurden, lauten: Der Besitz von bis zu 30 Gramm soll grundsätzlich straffrei werden, eine Obergrenze der psychoaktiven Substanz aus der Hanfpflanze ist nicht vorgesehen und es dürfen bis zu drei blühende weibliche Pflanzen angebaut werden. Auch wenn nun keine Grenze mehr bestimmt wird, kann dieser Eckpunkt für Personen unter 21 Jahren anders ausfallen. Denn für diese Personengruppe kann es zu einer Grenze kommen, um eine grasbedingte Gehirnschädigungen zu verhindern. Der Verkauf soll dann ausschließlich in lizensierten Geschäften und Apotheken stattfinden.

Die Freigabe von magischem Kraut ist in Deutschland umstritten und die neuen Eckpunkte gelten nur für einen Gesetzesentwurf. Sie stellen noch kein vollständiges Gesetz dar. Es bleibt abzuwarten, ob die Legalisierung in der geplanten Form umgesetzt wird.

Daher ist die Vielfalt an ähnlichen Hanfpflanzen, die unbedenklich sind, eine sinnvolle Alternative. Natürlich nicht zum Rauchen, mehr als exotische Zierstaude oder zur Anwendung in der chinesischen Medizin. Die typischen Blätter der Graspflanze ähneln vielen anderen, hierzu zählt zum Beispiel bereits der Fächerahorn oder die Giftpflanze Aconitum cannabifolium. Erfahren Sie in unserem Beitrag mehr über die Vielfalt und finden Sie ihre persönliche Auswahl.
 

Falsche Hanfsorten fürs Zuhause

Diese Pflanze sieht den originalen Hanf zum Verwechseln ähnlich: Falscher Hanf (Anthurium polyschistum). Die Optik ist wirklich erstaunlich, sie hat jedoch keinerlei berauschende Wirkung. Meist findet man sie in Mittelamerika und Südamerika und erreicht eine Höhe von 50 cm bis zu 200 cm. In den ansässigen Gartencentern findet man die Sorte „Tweet“ als gängige Zimmerpflanze. Wichtig ist für sie ein frostfreier, am besten warmer und heller Standort bei etwa 20 Grad Celsius und eine gute Pflege, da sie anfällig für Spinnmilben ist.

Neben dem falschen Hanf gibt es noch den Scheinhanf (Datisca cannabina), dieser erinnert durch seine unaufgeblühten Blütenstände an unseren Titelträger den Hanf. Eine Verwandtschaft zwischen Scheinhanf und echtem Hanf besteht jedoch nicht. Der Scheinhanf ist nicht frostfest, aber als Zierpflanze geeignet und das untere Drittel dieser Pflanze nimmt eine Wuchsbreite bis zu 1,50 Metern im Durchmesser ein. In der Natur findet man sie im östlichen Mittelmeerraum bis zum Himalaja. Diese Pflanze, aus der Familie der Scheinhanfgewächse, bildet gelbgrüne bis hellgrüne Kapselfrüchte und ist als Gartenpflanze besonders pflegeleicht.

Selbst Ahorn sieht dem bekannten Hanf ähnlich, genauer genommen der Grüne Schlitzahorn (Acer palmatum), aus der Familie der Seifenbaumgewächse. Verbreitet in Korea, China und Japan erreicht er dort eine Größe von 1,5 bis 2 m und fällt durch die goldgelbe bis orangefarbene Herbstfärbung auf. Seine Wuchsgeschwindigkeit lässt viel Geduld zu, da im Durchschnitt ein Jahreszuwachs von gerade einmal 10 cm – 15 cm erreicht werden. Er eignet sich als Kübelpflanze und bevorzugt einen sonnigen – bis halbschattigen Standort, der windgeschützt ist. Wenn er als Gartenpflanze im Boden einen Platz erhält, ist er sogar winterhart, wo hingegen als Kübelpflanze auf einen guten Winterschutz wert gelegt werden sollte.

Der Hanfblättriger Eibisch (Althaea cannabina) zählt zu den Malvengewächsen und ist unter Berücksichtigung eines guten Winterschutzes auch bei uns einpflanzbar. Die Blätter dieser Pflanze sind hanfartig, zudem trägt sie wunderschöne schalenförmige Blüten in rosaviolett hervor. Zu finden ist sie in Zentral- und Westasien, Südeuropa und im Kaukasusraum, wo sie bis zu 180 cm hochwächst. Auch zu den Malvengewächsen zugehörig ist das Kenaf (Hibiscus cannabinus), welcher mit seinen Eigenschaften sehr an einen Nutzhanf erinnert. Sie wird zur Gewinnung von Fasern und Ölsaaten in China und Indien angebaut. Da auch diese Pflanze in Europa angepflanzt werden kann, jedoch nicht frostfest ist, empfiehlt sich der Einsatz unserer Growbox, um ihr die benötigte Umgebung zu schaffen. Wir haben hierfür eine große Auswahl an Growbedarf und Grow Zubehör wie die Garland Pflanzenschale und den Garden Highpro Propot Stofftopf in unserem Onlineshop.

Hanfähnliche Pflanzen in der Medizin:

Schnell fällt bei ihr auch der Name „falscher Hanf“, da ihre Blätter ebenfalls dem typischen Hanf ähneln: Der gewöhnliche Wasserdost (Eupatorium cannabinum) aus der Familie der Korbblüter. Diese Pflanze fand ihren Einsatz für die unterschiedlichsten Krankheiten in der Volksmedizin. Da sie jedoch eines hohen Gehaltes an Pyrrolizidinalkaloiden ausweist, wird heutzutage von ihrem medizinischen Nutzen abgeraten. Sie ragt bis zu 175 cm in die Höhe und ist mit vielen blass rosaroten Einzelblüten geschmückt. In der Natur kann man sie in Westasien, Australien, Nordamerika, Nordafrika und sogar in Europa entdecken. Bei Schwebefliegen und Schmetterlingen ist sie auf Grund ihres Nektars besonders begehrt. Wer gerne Schmetterlinge betrachtet und ein Fan der typischen Hanfoptik ist, sollte diese Pflanze einmal genauer betrachten.

Mit schönen Blüten von weiß bis blau und Fliederblättern ist der Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) aus der Familie der Lippenblütler ganze fünf- und siebenzählig gefiedert. Die stark gezähnten Blätter ähneln der Blattanordnung des Hanfs. Er erreicht mit Abstand zu den vorher genannten eine Höhe von ganzen 400 cm und ist im Mittelmeerraum wie auch Südwestasien verbreitet. Es ist eine beliebte Heilpflanze, welche besonders winterhart ist. Der Mönchspfeffer wird bereits seit Jahrtausenden medizinisch angewendet! Die Blätter, Blüten und Samen wie auch rotschwarzen Früchte wurden zur Linderung von Blähungen, Verletzungen und bei jeglichen Frauenleiden genutzt und dienten sogar als Gewürz. Es ist eine reine Wunderpflanze. Es lohnt sich also, ihn einmal bei uns in Europa einzusetzen und gegebenenfalls in einem unserer Superoot-Air-Pots anzupflanzen. Angereichert mit gutem Dünger und Pflanzenhilfsmittel wie der von Canna und Superthrive können Sie sicher auch bald von der heilenden Wirkung profitieren.

Meistern Sie die eigene Aufzucht besonderer Pflanzen

Falscher Hanf ist die perfekte Alternative zur Wunderpflanze, da er weder illegal ist, noch berauschend wirkt. Wir haben in unserem Sortiment alles, was Sie zur eigenen Aufzucht benötigen. Lassen Sie sich von uns beraten und erfahren Sie, ob die LED-Pflanzenlampen von Adjust-A-Wings oder Lumatek, das pH-Messgerät von bluelab, ein Autopot System oder ein EC-Rohrventilator die richtige Wahl für Sie sind. Lassen Sie sich gezielt für das eigene Vorhaben ausstatten und entdecken Sie hochwertige Produkte direkt in unserem Growshop:

Plantplanet Growmix - Der perfekte Grow Dünger

Biobizz Acti Vera 

BioTabs Mycotrex

T.A. Terra Aquatica Root Booster Wurzelstimulator

bluelab pH Controller CONNECT Pumpleistung

AutoPot easy2grow System 

Thilo Fischer
2022-11-25 11:50:00 / Garten-Tipps So pflanzt du... In unserem Shop / Kommentare 0

Für unseren Standort in Nordhausen suchen wir zum nächstmöglichen Einstiegstermin einen zuverlässigen Lageristen (w/m/d) in Vollzeit.


02.04.2024
Thilo Fischer

Die neue Dünger Serie von BioBizz ist da! Gemeinsam mit Julian Marley wurde eine sehr mysthische und extrem effiziente Dünger-Serie entwickelt


31.03.2024
Thilo Fischer

Trimmst du noch oder TrimBinst du schon?


28.02.2024
Thilo Fischer

Informationen zur Trocknung, Fermentierung und Lagerung von Pflanzen


08.01.2024
Thilo Fischer

Als Anfänger ist es nicht einfach den richtigen Dünger zu finden. Dieser Ratgeber hilft Anfängern das richtige Paket auszuwählen.


01.01.2024
Thilo Fischer

Biologischer Anbau ist eine komplexe Wissenschaft, welche dir durch die BioTabs Produkte einfach gemacht wird! Anfängern und insbesondere Anlagenbetreibern empfehlen wir die "Nur...


31.12.2023
Thilo Fischer

Was ist Grow Erde? Welche Grow Erde ist die Beste? Wir klären auf und empfehlen die drei besten Grow Erden!


07.12.2023
Thilo Fischer

Entdecken Sie, wie Sie Ihren eigenen Brokkoli Social Club (CSC) gründen und gestalten. Von der Definition eines CSCs bis zum Aufnahmeprotokoll und den Abläufen bieten wir Ihnen Fachwissen...


21.06.2023
Thilo Fischer
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!